Allgemein

Wie der Blog zu seinem Namen kam

Ich gestehe: ich habe ein Macke. In Familienkreisen gerne als Augsburger Autismus bezeichnet… Ich bin durchaus in der Lage, normale soziale Kontakte zu pflegen, kann Sarkasmus verstehen und auch anwenden und bin sehr wohl flexibel – wie sollte man auch sonst ein Leben mit Familie und Beruf managen. Aber…. es gibt Dinge, die müssen einfach so sein, wie sie immer sind. Gibt es da Abweichungen, bereitet mir das fast körperliches Unbehagen. Wir haben z. B. verschiedene Essteller in einer bestimmten Reihenfolge im Schrank gestapelt. Entdecke ich nun eine Veränderung im Tellerstapel, kann ich das nicht einfach so lassen, sondern fange knurrend an, die ursprüngliche Ordnung wieder herzustellen. Seit wir alle vier Fans der Serie ‚The Big Bang Theory‘ sind, werden solche Aktionen oder Äußerungen, die auf eine falsche Reihenfolge hinweisen, dreistimmig mit ‚Ja, Sheldon‘ oder ‚Ja, Shelly‘ beantwortet.

Natürlich habe ich auch einen festen Platz im Wohnzimmer…. :-D.

Bazinga

Eure Shelly

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s