Genähtes

Erdbeeren im Winter

In der Vorweihnachstzeit habe ich genäht, bis die Nadel glühte. Unter anderem entstanden diese faltbaren Einkaufstaschen nach der Anleitung von Christianes Nähstübchen klick.

DSC_0202

Nachdem ich zunächst einen „Prototypen“ genäht hatte, ging ich nach einigen kleineren Änderungen (ich habe z. B. die Träger schmaler gemacht und mehr mittig angesetzt) in die Massenproduktion. Einige der Täschchen fanden dann tatsächlich den Weg unter verschiedene Weihnachtsbäume, heute liegt ein weiteres auf einem Geburtstagstisch. Oben sehr ihr die verbliebenen sechs, von denen 5 in den Geschenkefundus wandern.

Denn eins habe ich für mich reserviert. Mir gefiel die Kombination der beiden Stoffe so gut, dass ich beschlossen habe, es für mich zu behalten. In dieser oft so grauen und regnerischen Jahreszeit genau richtig, um auf den Frühling zu hoffen.

DSC_0213

DSC_0214

Freuen wir uns also auf die Zeit, wenn es Erdbeeren nicht nur auf Taschen gibt…

Und weil das Täschchen nur für mich ist, geht es heute zu RUMS.

Bazinga

Eure Shelly

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s