Allgemein · Genähtes

Geburtstagsmarathon

Wie bereits berichtet, waren wir in den letzten Tagen sehr damit beschäftigt, diverse Geburtstage zu feiern. Der Geburtstag meiner Mutter stellte mich vor eine echte Herausforderung: ich wusste absolut nicht, was wir ihr schenken sollten. Materielles wollte sie nicht und alles andere wie Gedichte, Lieder oder Fotos aus dem Lebenslauf hatten wir bereits zu anderen besonderen Geburtstagen zusammengestellt. Eine Woche vor dem Geburtstag hatte ich dann endlich eine Idee. Da meine Eltern nicht groß feiern wollten/konnten, aber einen großen Freundeskreis haben, habe ich quasi per Foto alle Gratulanten ins Haus geholt. Dafür habe ich die engsten Freunde zu Hause besucht und habe Fotos von ihnen gemacht. Alle halten ein Schild mit einer Gratulation oder einer netten Botschaft für meine Mutter in der Hand. Alleine diese Schilder vorzubereiten hat mich einen Vormittag gekostet. Drei Tage lang habe ich dann fotografiert und anschließend die Fotos in ein selbstgemachtes Buch geklebt. Aufwendig, aber es hat sich gelohnt. Die Freude war sehr groß und das ist schließlich das, was zählt!

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie die Fotos aussahen, habe ich mich dazu durchgerungen, mein Bild hier zu zeigen. (Ich stehe viiiel lieber hinter der Kamera!!)

DSC_0372

Kaum war dieser große Tag überstanden (mit einer Nachfeier am Samstag mit dem Rest der Familie, der erst am Freitag aus der Ferne anreisen konnte), stand schon der nächste Geburtstag an. Was schenkt man einem 15-jährigen? Als Eltern wollten wir nicht nur Geld schenken und so bekam der kleine (er ist eben der Jüngste) Große (und der Längste) neben einigen Gimmicks zu seiner GoPro von Mama eine Patchworkdecke. Lange gewünscht, pünktlich zum Geburtstag fertig. Und natürlich in coolen Farben…

DSC_0465

Passend zur Wandfarbe

DSC_0468

Der Leseknochen liegt meistens unter dem Bett…

DSC_0467

 

DSC_0469

 

DSC_0470

Perfekt ist ganz bestimmt anders, aber diese zweite Decke ist schon besser geworden als die erste für’s Töchterlein. Ich bin also lernfähig – immerhin. Und das Beste: der Sohn hat heute morgen völlig unaufgefordert vor der Schule sein Bett gemacht. Wenn diese Wirkung der Decke anhält, habe ich alles richtig gemacht :-D.

Bazinga

Eure Shelly

Verlinkt bei

HoT- Handmade on Tuesday

Creadienstag

Advertisements

2 Kommentare zu „Geburtstagsmarathon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s